MC-Läuft in Zahlen und Fakten

Liebe Spielerinnen und Spieler,

wie euch sicher bekannt ist legen wir hier Wert auf Transparenz. Im Zuge dessen möchten wir euch ein paar Daten und Fakten zu MC-Läuft zukommen lassen, vorallem auch da uns in letzter Zeit vermehrt Gerüchte zu Ohren kommen, die keinerlei realistische Grundlage haben.

Fangen wir bei den Grundlagen an.

Das MC-Läuft Netzwerk nutzt aktuell 10 Server unterschiedlicher Größe um euch die gewohnt hohe Qualität an Spielerfahrung bereit zu stellen. Ein paar davon könnt ihr direkt „sehen“, wie z.B. die Webseite, die Lobby (ja, auch die Lobby ist ein eigenständiger Server), den Citybuild, den Gamehub oder unseren neuen Freebuild, die meisten jedoch arbeiten im Hintergrund zu unterschiedlichen Zwecken. Es handelt sich dabei nicht um einen großen Server auf dem alles läuft, sondern um dedizierte Einzelserver, die durch entsprechende Konfiguration nach aussen hin als „MC-Läuft Server“ auftretten. Das hat den Vorteil, dass einzelne Server auch vollständig ausfallen können, ohne einen anderen zu beinflussen. Wäre z.B. der Gamehub überlastet würden Spieler auf dem Citybuild oder Freebuild nichts davon bemerken und vise versa. Der Eindruck, man würde sich „auf den Server“ verbinden, entsteht durch den sog. Bungeecord Server (natürlich auch komplett eigenständig), der eure Verbindung annimmt und die Daten dann intern (über das Netzwerk, dass die Server verbindet) an den jeweils zuständigen Server weitergibt. Wir wissen natürlich, dass viele Netzwerke verschiedene „Serverteile“ (Bungee, CB usw.) auf einer einzigen Hostmaschine laufen lassen. Dies ist technisch möglich, wir haben uns aus Performance-, Stabilitäts- und Sicherheitsgründen dagegen entschieden.

Mit den Servern sind wir auch gleich beim ersten Gerücht. Nein, das sind keine alten Computer, die bei Servitor im Keller stehen. Die Server befinden sich in einem Rechenzentrum und stammen aus dem Pool der Firma „Servitor Hosting“, welche auch der Betreiber des Netzwerks ist. Wem eine Namensähnlichkeit zum Karottenfuchs auffällt, liegt damit richtig. Und nein, eingetragener Zweck des Unternehmens ist nicht nur die Bereitstellung dieses Netzwerks. Die Servitor Hosting bietet dem Netzwerk den rechtlichen und technischen Rahmen zum Betrieb. Für unsere Spieler hat dies den Vorteil, dass sie sich sicher kein können, dass z.B. persönliche Daten gemäß geltender Gesetze verarbeitet und geschützt werden.

Eine weitere entscheidende Grundlage für MC-Läuft ist unser geschätzter Entwickler YourRapidDeath, der Stunden über Stunden seiner Freizeit dafür opfert unser Netzwerk besser zu machen und das inzwischen seid über einem Jahr Tag für Tag und Nacht für Nacht. Leider hört man immer wieder, dass man „mal schnell was anpassen“ könne… . MC-Läuft ist keine 1-Click Installation eines bekannten Anbieters derartiger „Server“, sondern ein maßgeschneiderter komplexer Verbund von Hard- und Software, bei dem praktisch jedes Komma auf seine Wirkung im Gesamtverbund hin gründlich überlegt sein muss. „Mal eben was einstellen“ kann verheerende Konsequenzen haben. Glücklicherweise verfügen wir mit YourRapidDeath über einen sorgfältigen, gewissenhaften Entwickler, der alle Anpassungen gründlich prüft bevor sie live gehen. Wenn es dabei doch zu Fehlern kommt, liegt es in der Regel an unerwarteten Wechselwirkungen mit bestehenden Systemen, die in der Testumgebung nicht auftreten können.

Natürlich darf man bei den wichtigen Grundlagen auch unsere Moderatorin k_wie_karo nicht auslassen, die ebenfalls ihre Freizeit dafür opfert den Spielern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, Inhalte und Events umzusetzen, der Entwicklung Arbeit abzunehmen und mit Ideen zur Verbesserung des Netzerks beizutragen.

Leider hat sich bei manchen eine Art „Anspruchshaltung“ entwickelt, bei der man verärgert reagiert, wenn das eigene Problem nicht sofort und auf der Stelle gelöst wird. Natürlich können wir verstehen, dass es ärgerlich ist, wenn etwas nicht funktioniert aber es gibt absolut keine Rechtfertigung dafür Teammitglieder anzuschnauzen oder auch nur blöde Kommentare abzugeben, weil keiner an einem Feiertag morgens direkt Gewehr bei Fuß steht, wenn man ein Anliegen hat, dass nicht die Meldung „Das ganze Netzwerk ist ausgefallen“ ist.

Ich möchte hier ganz offen sein. Es ärgert mich jedes mal wenn ich so etwas mitbekomme.

Das erzeugt Frustration bei Teammitgliedern und behindert damit den Betrieb.

Das sind alles Leute die völlig ohne Gegenleistung im Netzwerk arbeiten damit das für alle noch besser wird, mehr Spaß macht, mehr Möglichkeiten bietet und für diesen Einsatz lauter Gemaule zurück bekommt, was jetzt schon wieder alles Scheiße ist. Dazu zählen auch Vorfälle wie, dass wenn ein Teammitglied in den Discord kommt statt einem höfflichen „Hallo“ sofort die Beschwerden darüber anfangen, was einem alles nicht passt.

Euch wird sicher aufgefallen sein, dass wir uns in letzter Zeit eher in der für Spieler nicht zugänglichen „Teambesprechung“ aufhalten, oder? Das eben Genannte ist mitunter ein Grund dafür. Das ist oft nichtmal bewusst die Entscheidung „ich rede heute nicht mit Spielern“, sondern einfach die unterbewusste Abneigung dagegen sich wegen Nichtigkeiten vollnöhlen zu lassen, während man eigentlich nur ein bischen Spielen möchte.

Falls kein zivilisierter Umgang möglich ist bei dem auch Teammitglieder auf unserem Netzwerk einfach mal entspannt spielen können, würde ich mich gezwungen sehen strikte Regelungen in Bezug auf Support und Bug-Bearbeitung durchzusetzen, die selbiges z.B. auf festgelegte Zeiten reduzieren oder direkten Support in öffentlichen Voice-Kanälen und Chats verbieten, aus der schieren Notwendigkeit heraus die geistige Gesundheit unseres Teams zu schützen. Auch wenn unsere Teammitglieder keine Angestellten meines Unternehmens sind, arbeiten sie doch mit viel Hingabe an diesem Projekt und ich werde nicht zulassen, dass sie dafür geschädigt werden. Benutzt gefälligst die vorgesehenen Kontaktwege, wenn ein Problem besteht, auf die Art kann alles gemeldet werden, ohne das ein Teammitglied sofort unter Handlungsdruck gesetzt wird. Und wenn die Bearbeitung dann 5 Tage dauert, dann ist das so.

Womit wir beim nächsten Fakt wären.

Ein Teammitglied investiert in der Regel mehrere Stunden täglich in das Netzwerk. Die Bearbeitung von „Spieleranliegen“ ist nur ein Bruchteil der Zeit. Die ToDo-Listen nehmen zeitweise astronomische Längen an und enthalten oft viele Punkte die – so deprimierend das sein mag – wichtiger sind als alles was ein Benutzer gerade wollen könnte.

Aus diesem Grund haben wir Systeme im Einsatz die uns eine Verwaltung der abartigen Mengen an zu erledigenden Dinge ermöglichen. Dazu gehören z.B. die Support-Tickets und Bugreports, da sie zum einen die Anfrage sicher erfassen und bereit halten bis jemand Zeit dafür hat, sie zu bearbeiten und zum anderen eben keine sofortige Konzentration darauf erforderlich machen.

Wir haben auch weitere Systeme, mit denen der Spieler nicht direkt in Kontakt kommt. Ihr habt sicher schon einmal ein Teamitglied etwas von „Admins“, „MC Admins“ oder „Supportakte“ sagen hören. Gemeint ist da ein Tool, das für Teammitglieder Informationen über alle Spieler unseres Netzwerks aufbereitet und anzeigt um z.B. übliche Probleme direkt erkennen zu können oder Notizen zu Spielern zu hinterlegen, die andere Teammitglieder dann einsehen können.

Aus diesem Grund ist das Spielchen „Wenn Teammitglied A mir XY nicht gibt, geh ich halt zu Teammitglied B“ völlig schwachsinnig, da A bereits einen Akteneintrag vorgenommen hat, wenn man zu B kommt.

Auch dieses System erfordert Wartung, ist also ein weiterer Punkt der Zeit verbraucht.

Kommen wir zum mysteriösen neuen Shop auf der Webseite, der offenbar für einige das Werk des Teufels darstellt und das ganze Netzwerk kaputt machen wird, weil alles nur noch Echtgeld kosten wird.

Was diese Leute offenbar vergessen ist, dass das Netzwerk bereits Geld kostet. Und zwar gar nicht wenig. Natürlich sparen wir dadurch, dass der Netzwerkbetreiber ein Hosting-Unternehmen ist und wir vieles nur mit dem Eigenkostenpreis ansetzen müssen, aber es werden trotzdem Ressourcen verbraucht, die nicht mehr an Kunden verkauft werden können.

Ich finde es ehrlich gesagt traurig, dass manchen unser Angebot nicht mal ein paar Euro im Monat wert ist, das sagt schon viel darüber aus wie es mit der Wertschätzung aussieht.

Aber ja, es ist wahr, dass ein für Echtgeld kaufbarer, monatlich zu verlängernder Premium-Rang kommen wird, der durchaus die ein oder andere Spielerei haben wird, die nicht-Premium Ränge nicht haben werden.

Definitiv falsch ist die Behauptung, es gäbe dann nur noch Echtgeld-Ränge. Die bekannten Ränge gibt es weiterhin ganz normal für Ingame-Taler.

Wir möchten darum bitten, dass hier keine wilden Fantasiekonstruktionen verbreitet werden, die mehr Unsinn enthalten als alles andere.

Wir hoffen mit diesem Beitrag einige Unklarheiten beseitigt zu haben und wünschen natürlich auch weiterhin viel Spaß bei uns.

[vicomi_feelbacks]

Like
Love
Ha Ha
Wow
2
Sad
Grrr

3 thoughts on “MC-Läuft in Zahlen und Fakten”

  1. Finde Gut was ihr macht für den Server und weiss das sehr zu schätzen. Aktuell ist tatsächlich eine komische Stimmung auf dem Server oder im Discord. Auch ist es nicht mehr so wie es einmal war. Was aber nix mit dem Team zu tun hat. Das man nur ansprüche stellt stimmt leider auch. Ob ich diese ansprüche immer mit teile, ich weiss nicht so recht. Für mich hat zb das letzte Oster Event was angeboten wurde gereicht. Das was fehlte war halt das mit den Eier suchen weil dieses für mich das schönste Event bis jetzt war. Aber es bedeutet ja nicht das man deswegen sauer ist weil es dieses nicht gibt. Was ich aber zb zu viel fand war das Zwischen geschobene Event bei dem es 21 Köpfe oder so gab. Ja man ist nicht dazu gezwungen mit zu machen. Man hat aber ergeiz doch irgendwie seine Sammlung voll zu bekommen. Aber auch das lege ich nicht negativ aus. Was aktuell denke das Problem ist das keiner aktuell weiss wohin die Reise geht. Neue Homepage, Neue Admin Shops wie zb Bilder oder auch Deco sachen die irgendwann mal kommen. Das was halt echt schade war ist das die alten Quests raus genommen werden müssen. Weil diese echt cool waren, verstehe aber das es verdammt viel arbeit ist diese zu erstellen. Es gibt nun mal dinge die zwar cool sind aber sehr viel aufwand haben und nicht umsetzbar. Aber das ist doch okay? Ich muss auch kein Nether Update von heute auf morgen haben. Wenn man sich das mal anschaut wie Groß das ist, ohje. Rapid soll nicht nur für den Server da sein er und auch das Team sollen sich auch mal Zeit für sich selbst nehmen. Das ganze hier hatte als Spaß Projekt angefangen und sollte auch so weiter geführt werden finde ich. Ansprüche auf immer mehr und mehr stellen ist denke der falsche weg. Es gibt so viel zu entdecken und so viel was man hier machen kann. Man sollte auch das nutzen was uns zu verfügung gestellt wird. Gestern war zb der Punkt das es in Frage gestellt wurde warum man für die Freebuild zahlen soll. Wenn man sich diesen Server mal anschaut hat man massenhaft Platz zum bauen und man hat seine eigene Welt ohne das irgendjemand nervt oder so. man kann in ruhe seine sachen machen. Ich sage mal so die paar taler was das kostet hat man mit regelmässigen voten schon fast drin ohne etwas zu tun. wir wollten mehr bauplatz da ist er. das thema mit zu wenig bauplatz gab es echt oft. ich zb mache echt gern die quests die es gibt oder baue halt gern auf dem citybuild. man kann es aber nicht jedem recht machen. ich möchte dem team aber danken das wir auf einem server spielen dürfen bei dem man keine angst haben muss das morgen alles weg ist oder man ständig droht den server zu schließen. ich bin nicht immer der meinung des teams oder einzelner spieler. aber wir haben alle etwas gemeinsam. wir wollen mit spaß spielen und wollen künstlerisch begaben in dem wir tolle kunstwerke bauen. ich spiele hier seid über einem jahr und muss sagen mit fehlt nix außer der ein oder andere kopf :P. ich habe doch ab und an drüber nachgedacht zu gehen. nur gab es so viele tolle momente die man hier hatte. gemeinsames bauen, quatsch zusammen machen oder zb im team zu arbeiten. aber leider muss auch ich es immer mehr spüren der dumme zu sein. seid dem bekannt gegeben wurde wie viele taler ich habe. nur die ungefähre summe führte zu viel unmut. deswegen gab ich das ganze auch nie wirklich preis. aber gehört hier aktuell auch nicht rein. was ich euch aber sagen möchte ist das was ihr macht und auf die beine gestellt habt gut ist. ich hoffe das wir irgendwann mal wieder an den tollen zeiten von damals anschließen können. gerade rapid tut wirklich sehr viel für uns. weil er mit herz an die sache geht. wofür ich ihn sehr schätze. da er einem oft ein lächeln auf den mund zaubert. egal ob er sich rächt weil man ihn mit keksen zu spammt oder weil er wieder etwas tolles gebastelt hat.

  2. was ich mich bei dem beitrag frage ist, es ist die rede von 3 team mitgliedern es gibt aber 4?

    1. Strawberry1307 sagt:

      und das muss man in die Kommentare schreiben? Darauf wurde sich ja in dem oben stehenden Beitrag bezogen, dass es dafür Kanäle gibt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.